Heißausbildung für die Atemschutzgeräteträger

Nach langer Vorbereitungszeit war es am Samstag, den 17.02.2024 endlich soweit. Erstmals starteten 14 Einsatzkräfte aus verschiedenen Erbacher Feuerwehren, darunter 8 Atemschutzgeräteträger aus Bullau, Erbach-West und Dorf-Erbach zur Heißausbildung in den Brandübungscontainer des Landkreises Miltenberg nach Obernburg zur Fa. Mainsite (ICO). Die guten nachbarschaftlichen Beziehungen machen solche Aktivitäten auch über die Ländergrenzen hinweg möglich. Auch wenn die Ausbildungskonzepte anders sind, letztlich brennen die Brände in Unterfranken (Bayern) ja nicht anders als die im Odenwaldkreis (Hessen).

Im Odenwaldkreis steht den Feuerwehren ein Brandübungscontainer nicht zur Verfügung.

Bisher übten wir solche Szenarien ausschließlich in zufällig zur verfügungsstehenden Abbruchhäusern und der gasbefeuerten Übungsanlage, welche alle paar Jahre durch das Land Hessen für wenige Tage im Odenwaldkreis uns dies möglich macht. Wir meinen, dass ist zu wenig und machten uns deshalb auf den Weg.

In diesen Brandübungsanlagen geht es darum, dass die Atemschutzgeräteträger bestmöglich und auch sicher darauf vorbereitet werden, um bei einem Brand auch bei hoher Stressbelastung sicher diesen bekämpfen können. Damit dies gelingt, müssen die Atemschutzgeräteträger zuvor ausreichend geschult und trainiert sein. Hier ist es sehr hilfreich, diese Feuerwehrangehörigen mit ähnlichen Bedingungen und Szenarien zu konfrontieren, die sie heute auch im tatsächlichen Brandeinsatz vorfinden (so die BGen).

Der Landkreis Miltenberg betreibt bei der Fa. Mainsite in Obernburg für seine Feuerwehren einen feststoffbefeuerte Wärmegewöhnungsanlage. Bei den Übungen lernen die Einsatzkräfte neben dem richtigen taktischen Verhalten auch abzuschätzen, unter welchen Bedingungen ein Innenangriff noch durchführbar und wann ein sofortiger Rückzug geboten ist. Denn auch hier ist wichtig: Eigenschutz geht vor. Die Feuerwehrangehörigen können so unter definierten Bedingungen Erfahrungen zu ihren Grenzen und denen der Technik sammeln, um im Einsatzfall die Risiken ihrer eigenen Tätigkeit richtig einschätzen zu können.

Während die Atemschutzgeräteträger und auch Geräteträgerin den Brandrauch aus den Haaren duschten, konnte ein Teil der Einsatzkräfte, die nicht mit im Brandübungscontainer waren, sich das neue Atemschutzzentrum der Fa. Mainsite noch kurz anschauen. Eine zeitgemäße Einrichtung, in der die Gerätewarte sicher ihrer Arbeit nachkommen können. Bekanntlich hat sich inzwischen einiges verändert, sodass auch hier Handlungsbedarf für die Städte und Gemeinden besteht.

Herzlich bedanken können wir uns beim Landkreis Miltenberg, an die Ausbilder unter Führung von Kreisbrandmeister Franz und an die Fa. Mainsite für die hervorragende  Ausbildung und für die Gastfreundschaft.

 

 

Kategorie

Wetterwarnungen

Wetterwarnungen für Odenwaldkreis
  • WINDBÖEN
    Gültig: 19.04. 10:00 - 19.04. 19:00
    Quelle: Deutscher Wetterdienst

Aktuelle Wetterwarnungen für  Odenwaldkreis